Tipps für Kunden

Der nachhaltige Umgang mit Ihrem Trinkwasser ist Ihnen wichtig?

Wir geben Ihnen einige Hinweise worauf Sie achten können.

Achtsamer Umgang - und der richtige Betrieb Ihrer Trinkwasser-Installation. Trinkwasser muss fließen und sollte nicht stagnieren - der bestimmungsgemäße Betrieb Ihrer Trinkwasser-Installation und die Sicherstellung des hygienisch einwandfreien Gebrauchs stehen an erster Stelle. Hinweise zum richtigen Umgang mit Ihrem Trinkwasser und der Trinkwasser-Installation finden Sie in folgendem Flyer.

Wo kann ich sinnvoll sparen?
Nicht für jede Anwendung benötigen Sie Wasser in Trinkwasserqualität aus unserem Verteilungsnetz. In vielen Fällen können Sie Brauchwasser nutzen, dass Sie z.B. in Form von Regenwasser sammeln können.
Natürlich kann unser Trinkwasser auch als Brauchwasser verwendet werden. Eine Absicherung nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik ist jedoch erforderlich, um den Rückfluss ins Trinkwassernetz sicher auszuschließen. Fragen Sie hierzu Ihren Installateur vor Ort oder wenden Sie sich an uns, was zu beachten ist.

Nützliche Informationspapiere zur Trinkwasserhygiene und Absicherung zum Trinkwassernetz finden Sie auf der Homepage des DVGW.

Informationen zu den Wasserabgaben in Trockenperioden beim WVV finden Sie auf unserer Unterseite Wasserverband im Klimawandel.

Folgende Hinweise möchten wir Ihnen für einen nachhaltigen Umgang geben:

Rasen sprengen:

  • In Trockenperioden einstellen
  • Regenwasser nutzen, z.B. über eine Zisterne. Diese kann mit einem Überlauf an das Kanalnetz angeschlossen werden

Blumen und Sträucher gießen:

  • Auf das Nötigste beschränken; nur abends
  • Regenwasser nutzen, z.B. über Regentonne - Wasser mit Gießkanne abschöpfen oder einen Gartenschlauch im unteren Teil montieren; eigene kreative Ideen zur Regenwassernutzung entwickeln

Pool befüllen:

  • In Trockenperioden einstellen
  • Achtung: Bei Poolwasser handelt es sich um Schmutzwasser, da es in der Regel mit verschiedenen Chemikalien und Desinfektionsmitteln belastet ist. Das Wasser muss beim Entleeren des Pools somit ins Kanalnetz eingeleitet werden und darf bei der Befüllung nicht über einen Nebenwasserzähler geführt werden, um die Abwassergebühren abzuziehen.

REGENWASSER NUTZEN

Bei größeren Mengen Brauchwasser, z.B. zum Rasensprengen oder für die Toilettenspülung, können Regenwassernutzungsanlagen eingesetzt werden. Erfahren Sie mehr zu der technischen Ausführung und der Inbetriebnahme in folgender DVGW-Information:

Zum Dokument

 
Gut zu wissen

Nach der Trinkwasserverordnung dient das Trinkwasser insbesondere:

  • zum Trinken, zum Kochen, zur Zubereitung von Speisen und Getränken
  • zur Körperpflege und -reinigung
  • zur Reinigung von Gegenständen, die bestimmungsgemäß mit Lebensmitteln in Berührung kommen
  • zur Reinigung von Gegenständen, die […] mit dem menschlichen Körper in Kontakt kommen
  • als Wasser, das in einem Lebensmittelbetrieb verwendet wird […] von Erzeugnissen oder Substanzen, die für den menschlichen Gebrauch bestimmt sind

Zur Trinkwasserverordnung